Persönliche Daten

Seit 1999 ist Mag. Dr. Rainer Raab im Trappenschutz tätig, und zwar im Rahmen des länderübergreifenden Artenschutzprojektes Großtrappe (Gebietsbetreuung im Marchfeld seit 1999, auf der Rauchenwarther Platte seit 2000, im Westlichen Weinviertel und im Gebiet Parndorfer Platte - Heideboden seit 2002, im Gebiet Waasen - Hanság seit 2009 sowie Koordination des Gesamtprojektes seit 2000). Er war von 2005 bis 2010 als Projektassistent und Mitteleuropäischer Trappenkoordinator im Rahmen des LIFE Projektes "Grenzüberschreitender Schutz der Großtrappe in Österreich" tätig. Seit Oktober 2010 ist er als Projektassistent und Mitteleuropäischer Trappenkoordinator im Rahmen des LIFE+ Projektes "Grenzüberschreitender Schutz der Großtrappe in Österreich - Fortsetzung" tätig.
Mag. Dr. Rainer Raab

Ing. Franz Josef Kovacs arbeitet als Nationalparkförster der Österrreichischen Bundesforste im Nationalparkbetrieb Donauauen. Aufgabengebiet: Artenschutz, Waldbau, Gewässervernetzung und Trinkwasser. Mitglied des Vereines für Tier - und Naturfotografie (www.vtnoe.at). Publikationen und Fotoaustellungen im In- und Ausland. In enger Zusammenarbeit mit Großtrappengebietsbetreuern fotografieren von Trappen in Ungarn und Österreich. Aktive Mitarbeit bei Öffentlichkeitsarbeit in Form von Fotoausstellungen und Vorträgen. Schöffel-Preisträger für besondere Verdienste im Naturschutz. Fotoausrüstung bei Trappenfotografie: Nikkor 4-600 AF-I ED (+TC 14) , Nikon D2x und Sachtler Fluid-Neiger.
E-Mail: franz.kovacs@direkt.at
Ing. Franz Josef Kovacs

Dr. Josef Timar ist seit seiner Jugend als Naturfotograf tätig. Neben seiner Tätigkeit als Facharzt für Frauenheilkunde hat er Bild- und Textbeiträge im Themenkreis Natur und Fotografie in internationalen Presseorganen, Büchern und Kalendern veröffentlicht. Er präsentiert seine Bilder regelmäßig auch im Rahmen von Einzel- und Gruppenausstellungen in mehreren europäischen Ländern. Er ist Mitglied der IFJ ( International Federation of Journalists ) und mehreren Künstlerorganisationen. Der Schwerpunkt seines fotografischen Interesses gilt der Natur des Norden, sowie seiner engeren Heimat, Mitteleuropa, mit besonderem Hinblick auf gefährdete Vogelarten, wie der Großtrappe.
E-Mail: josef.timar@aon.at
Dr. Josef Timar